Markus Weinzierl ist nicht mehr Trainer des VfB Stuttgart - klicken Sie sich durch unsere Bildergalerie. Foto: dpa

Markus Weinzierl und der VfB Stuttgart gehen getrennte Wege. Der Trainer war erst im Oktober 2018 nach Stuttgart gekommen, um die Nachfolge von Tayfun Korkut anzutreten. Blättern Sie im Fotoalbum der bisherigen Fußballtrainer, die beim VfB das Sagen hatten.

Stuttgart - Trainer beim VfB Stuttgart – das ist ein Kurzzeitengagement. Die Coaches kommen und gehen beim Fußball-Bundesligisten vom Cannstatter Wasen. Markus Weinzierl war nicht lange im Amt. Nach dem ernüchternden Auftritt beim FC Augsburg musste Weinzierl seine Koffer packen.

Markus Weinzierl, der zuvor ohne Job war und bis Ende der Saison 2016/2017 beim FC Schalke 04 unter Vertrag stand, kam am 9. Oktober zum VfB Stuttgart. Zuvor hatte Tayfun Korkut zwar eine starke Rückrunde gespielt, das Team aber nicht entsprechend den Plänen weiterentwickelt. 

An Übungsleitern hat es dem VfB in den vergangenen Jahren nicht gemangelt. Einige der Trainer haben auch mehrmals das Ruder übernommen: Albert Sing zum Beispiel, Karl Bögelein, Jürgen Sundermann, Huub Stevens und Armin Veh.

In unserer Bildergalerie werfen wir einen Blick zurück auf die erfolgreichen und weniger erfolgreichen Fußballlehrer der Roten - klicken Sie sich durch.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: