Am Samstagfrüh steht in Deutschland offenbar wieder ein Streik der Lokführer an. Foto: dpa

Gerade einmal fünf Tage nach dem ersten Streik der Lokführer soll es nach Informationen des Hessischen Rundfunks am Samstagmorgen von 6 Uhr bis 9 Uhr zu den nächsten bundesweiten Streiks kommen.

Gerade einmal fünf Tage nach dem ersten Streik der Lokführer soll es nach Informationen des Hessischen Rundfunks am Samstagmorgen von 6 Uhr bis 9 Uhr zu den nächsten bundesweiten Streiks kommen.

Stuttgart - Bahnreisende müssen sich nach Informationen des Hessischen Rundfunks für diesen Samstagmorgen auf einen weiteren Warnstreik einstellen. Die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) habe ihre Mitglieder am Freitag aufgerufen, um 6 Uhr die Arbeit für drei Stunden niederzulegen, berichtete HR Info unter Berufung auf Gewerkschaftschef Claus Weselsky. „Wir werden alle Zugbegleiter und die Lokomotivführer im Personen- und im Güterverkehr zum bundesweiten Warnstreik aufrufen“, wird Weselsky zitiert. Die GDL war am Freitag für eine Stellungnahme zunächst nicht erreichbar.