Kaum zu glauben, dass die Hollywood-Schauspielerin und fünffache Oma Goldie Hawn am 21. November ihren 70. Geburtstag feiert. Obwohl es in Hollywood etwas ruhiger um sie geworden ist, bleibt sie mit ihrem Sozialen Engagement immer präsent. Foto: Invision

Hollywood-Blondine und Oscarpreisträgerin Goldie Hawn feiert am 21. November runden Geburtstag. Trotz ihrer 70 Jahre ist Goldie Hawn jung geblieben und mischt in Hollywood immer noch mit. Mit Anfang Zwanzig gewann sie ihren ersten Oscar für den Film „Die Kaktusblüte“.  

Los Angeles - Blondierte Mähne, hautenger schwarzer Anzug, tiefer Ausschnitt: So stand Goldie Hawn Anfang November in New York bei der „Frauen des Jahres“-Gala auf der Bühne. Die Oscar-Preisträgerin, die heute ihren 70. Geburtstag feiert, mischt in Hollywood immer noch mit, auch wenn ihr letzter Filmauftritt eine Weile her ist. Das war 2002, als sie in der Tragikomödie „Groupies Forever“ ein ehemaliges Rock-Groupie aus den Sechzigern spielte, das den alten Zeiten nachtrauert.

Mit einer Groupie-Rolle in dem Musikfilm „Almost Famous“ (2000) hatte auch Tochter Kate Hudson (36) ihre Hollywood-Karriere mit 21 Jahren gestartet, so früh wie ihre berühmte Mutter. Hawn war Anfang Zwanzig, als sie 1969 ihre erste kleine Nebenrolle in „Die Kaktusblüte“ neben Walter Matthau und Ingrid Bergman bekam und prompt einen Oscar gewann. „Shampoo“, „Eine ganz krumme Tour“, „Schütze Benjamin“ und „Ein Vogel auf dem Drahtseil“ machten die Blondine zum beliebten Comedy-Star.

Fünffache Großmutter

Mit den Jahren nahmen die Rollen ab, doch etwas blieb: Mit Kurt Russell (64), ihrem Co-Star aus „Overboard - Ein Goldfisch fällt ins Wasser“, ist Hawn seit über 30 Jahren - ohne Trauschein - fest liiert. Zwei Kinder brachte Hawn in die Beziehung mit, der gemeinsame Sohn Wyatt (heute 29) kam dazu.

In der Juni-Ausgabe der Zeitschrift „Porter“ sagte Hawn, eine dauerhafte Beziehung hänge nicht von einer Ehe ab. „Es geht um Kompatibilität und Kommunikation.“ Und beide müssten es wollen und daran arbeiten. Auch das Älterwerden sieht sie ganz pragmatisch. „Es ist doch wunderbar, dass man altert, denn das heißt, man ist noch auf der Welt, oder“, flachste die Schauspielerin in dem Interview.

Nach ihrer Hollywood-Karriere hat die mittlerweile fünffache Großmutter eine neue Aufgabe entdeckt. Eine bessere Ausbildung für Kinder in aller Welt sei ihr Lebensziel, schreibt Hawn auf der Webseite ihrer Stiftung „The Hawn Foundation“. Tochter Kate ist ebenfalls an Bord der gemeinnützigen Initiative.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: