Vom 1. FSV Mainz 05 zum FSV Frankfurt Für Halimi geht die Reise weiter

Von SIR/dpa 

Besar Halimmi kickt in Zukunft in der 2. Bundesliga.  Foto: Pressefoto Baumann
Besar Halimmi kickt in Zukunft in der 2. Bundesliga. Foto: Pressefoto Baumann

Gerade erst hat Besar Halimi die Stuttgarter Kickers verlassen und ist zum 1. FSV Mainz 05 gewechselt. Der Erstligist verleiht den Spieler nun gleich weiter zum FSV Frankfurt.
 

Frankfurt - Nur drei Tage nach der Verpflichtung von Besar Halimi hat der FSV Mainz 05 den offensiven Mittelfeldspieler an den FSV Frankfurt verliehen. Der bisherige Profi von den Stuttgarter Kickers hat nach Angaben des Fußball-Zweitligisten vom Mittwoch einen Vertrag bis zum 30. Juni 2016 unterschrieben. Der 20-Jährige bestritt in der abgelaufenen Spielzeit 37 Drittliga-Spiele und war zuvor beim VfB Stuttgart II aktiv.

„Um ihn behutsam auf das in der Bundesliga geforderte Niveau vorzubereiten und ihm Spielpraxis zu verschaffen, die wir in der aktuellen Konkurrenzsituation in unserem Kader nicht garantieren konnten, haben wir uns gemeinsam mit ihm zu diesem Zwischenschritt entschieden“, sagte der Mainzer Manager Christian Heidel über Halimi. Der gebürtige Frankfurter hatte in Mainz einen Vierjahresvertrag erhalten.

Lesen Sie jetzt