Ein Lkw-Fahrer musste nach einem Unfall im Kreis Ludwigsburg aus dem Führerhaus geborgen werden. Foto: 7aktuell.de/Franziska Hessenauer

Nach einem heftigen Unfall im Kreis Ludwigsburg ist die Kreisstraße 1625 bei Gemmrigheim voll gesperrt. Ein Autofahrer war mit einem Wagen frontal in einen entgegenkommenden Laster gerast.

Gemmrigheim - Bei einem Frontalzusammenstoß auf der Kreisstraße 1625 in Gemmrigheim (Kreis Ludwigsburg) sind zwei Menschen verletzt worden. Die Straße musste nach dem Unfall am frühen Dienstagmorgen um etwa 6 Uhr voll gesperrt werden, wie die Polizei mitteilte.

Der Fahrer eines Fords war ersten Angaben zufolge in einer Rechtskurve auf die linke Fahrbahn geraten und dort frontal mit einem Lastwagen zusammengestoßen. Rettungskräfte befreiten den Lkw-Fahrer aus dem Führerhaus. Dieses sei nach dem Aufprall nach vorne weggekippt.

Die Rettungskräfte brachten beide Fahrer mit Verletzungen in ein Krankenhaus. Weitere Angaben zum Unfall konnten die Beamten zunächst nicht machen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: