Foto: Christoph Mett

Die Melodie und der Text sind ab dem Jahr 1790 durch so genannte Liedflugschriften belegt.

1. Ein Jäger aus Kurpfalz,
der reitet durch den grünen Wald,
er schießt das Wild daher,
gleich wie es ihm gefällt.
Juja, juja! Gar lustig ist die Jägerei
allhier auf grüner Heid,
allhier auf grüner Heid!

2. Auf, sattelt mir mein Pferd
und legt darauf den Mantelsack,
so reit ich hin und her
als Jäger aus Kurpfalz.
Juja, juja! Gar lustig ist die Jägerei
allhier auf grüner Heid,
allhier auf grüner Heid!

3. Jetzt reit ich nicht mehr heim,
bis dass der Kuckuck „Kuckuck“ schreit;
er schreit die ganze Nacht
allhier auf grüner Heid.
Juja, juja! Gar lustig ist die Jägerei
allhier auf grüner Heid,
allhier auf grüner Heid!

Die Noten zum Lied finden Sie hier.

Melodie und Text: ab 1790 durch Liedflugschriften belegt

Von Dietrich Henschel für das Liederprojekt gesungen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: