Am 24. April dürfen junge Detektive sich auf Entdeckertour zu Musik, Tanz, Kunst und Theater machen Foto: Musik- und Kunstschule Böblingen/Musik- und Kunstschule Böblingen

Am Samstag, 24. April, lädt die Böblinger Musik- und Kunstschule zu einem von zu Hause erlebbaren Tag der offenen Tür ein. Schon vorab gibt es über den Youtube-Kanal der Schule einiges zu entdecken.

Böblingen - Am Samstag, 24. April, lädt die Böblinger Musik- und Kunstschule zu einem von zu Hause erlebbaren Tag der offenen Tür ein. Ab 10 Uhr öffnen sich dafür auf der Plattform Zoom 21 virtuelle Räume. „Kinder von drei bis zehn Jahren werden dann zu findigen Musik- und Kunstdetektiven“, heißt es in der Ankündigung der Stadt Böblingen. Sie dürfen ihren Spürsinn beweisen und sich auf eine aufregende Entdeckertour durch die Welt der Musik- und Kunstschule Böblingen machen.

Statt offenen Türen vor Ort wollen die Lehrkräfte auf digitalem Wege die ganze Bandbreite der vier Sparten Musik, Tanz, Kunst und Theater präsentieren. Es gibt also viel zu entdecken für Kinder und Eltern.

Neben verschiedenen Rätseln in den Räumen wird es auch immer die Möglichkeit geben, Fragen an die Lehrkräfte zu richten. Zum Beispiel: Wie können Kinder auch bei Online-Formaten mitmachen oder in Zeiten der Pandemie eine Instrument erlernen beziehungsweise ausprobieren?

Nach ihrer erfolgreichen Teilnahme erhalten die Nachwuchsdetektive eine Urkunde und ein kleines Geschenk – zur Erinnerung an den so genannten „Tag der offenen Tür @Home“ der Musik- und Kunstschule. Interessierte Familien können ab 9.45 Uhr über einen QR-Code dem Zoom-Treffen beitreten. Der Code sowie ein Flyer zum Herunterladen finden sich auf der Homepage der Musikschule.

Hintergrund dieser Aktion ist das im vergangenen Jahr in Böblingen ins Leben gerufene Format „Musik(schule) bewegt“. Rund 300 Besucher kamen beim damaligen Tag der offenen Tür in die Musikschule. Der Aktionstag fand im Februar 2020 statt, also noch einige Wochen vor dem Lockdown. Unter den aktuellen Pandemiebedingungen ist ein solcher Tag der offenen Tür in absehbarer Zeit nicht möglich – daher entschied sich Schulleiter Rainer Kropf für die virtuelle Variante.

Begleitend zum digitalen Tag der offenen Tür hat die Musikschule am Montag unter dem Motto „Wir sind hier“ eine Videoaktion gestartet. Das Motto soll für die kontinuierliche Bildungsarbeit der Musik - und Kunstschule Böblingen während der gesamten Pandemie stehen, erklärt Rainer Kropf. Ein Einstieg in die Kurse oder das Erlernen eines Instrumentes sei weiterhin möglich, egal ob in Präsenzform, online oder hybrid, betont der Schulleiter.

Weitere Informationen unter www.musikschule.boeblingen.de im Internet.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: