Britney Spears während eines Events in Kalifornien. Foto: DFree/Shutterstock.com

Britney Spears hat mit ihrem Enthüllungsbuch für viel Aufsehen gesorgt. Seit Ende Oktober hat sich "The Woman in Me" alleine in den USA mittlerweile mehr als zwei Millionen Mal verkauft.

In rund einer Woche hatte sie die Million geknackt, jetzt hat Britney Spears (42) mit "The Woman in Me" in den USA einen neuen Meilenstein erreicht. Ihre Ende Oktober 2023 erschienene Autobiografie hat sich dort bisher mehr als zwei Millionen Mal verkauft, wie das "People"-Magazin unter Berufung auf eine Mitteilung von Gallery Books berichtet. Einberechnet in die Verkaufszahlen seien demnach neben Hardcover-Büchern auch Hörbücher und E-Books.

Britney Spears freut sich über Unterstützung der Fans

"Mein Buch hat in den USA offiziell mehr als zwei Millionen Exemplare verkauft", freut die Sängerin sich in einem Statement. Spears bedankt sich auch: "Vielen Dank an alle Fans, die mich und meine Geschichte unterstützt haben. Ich liebe euch alle!!!"

In dem Enthüllungsbuch schreibt Spears unter anderem über ihre harte Kindheit im Rampenlicht, über zurückliegende Liebschaften und über die Vormundschaft, der sie 13 Jahre lang unterstand. In diesem Zuge rechnet sie zudem gnadenlos mit ihrem Vater, Jamie Spears (71), ab.

Bücher statt neuer Alben?

Und wer weiß, vielleicht denkt Britney Spears nach diesem Verkaufserfolg auch über weitere Bücher nach. Eines könnte schon in diesem Jahr erscheinen. Wie unter anderem das Branchenmagazin "Variety" vor wenigen Wochen berichtet hat, deutete sie auf Instagram an, dass 2024 ein zweiter Teil veröffentlicht werden könnte. Anonyme Quellen aus dem Umfeld der Sängerin behaupteten jedoch, dass noch kein neues Buch in der Mache sei.

Neue Alben wird Spears wohl nicht mehr herausbringen. Der Musikbranche habe sie ein für alle Mal den Rücken gekehrt, wie sie vor rund einer Woche bei Instagram erklärte. "Ich werde nie wieder in die Musikindustrie zurückkehren!!! Wenn ich schreibe, schreibe ich zum Spaß oder ich schreibe für andere Leute!!!", meinte Spears. Gerüchte um ein neues Album waren aufgekommen, nachdem sie im Oktober in den sozialen Medien einen Song namens "Hate You To Like Me" angekündigt hatte. Wann dieser erscheinen könnte, verriet sie allerdings nicht.