Mia Gray hat in Sindelfingen ein Musikvideo zu ihrem neuen "Candy Six"-Song "Paradise" gedreht. Foto: www.7aktuell.de |

 Mia Gray ist nicht nur Playboy-Bunny, Moderatorin und Modedesignerin - in der Esslingerin steckt offenbar auch eine Künstlerseele. Wir haben beim Musikvideodreh für "Candy Six" zugeschaut.

Mia Gray ist nicht nur Playboy-Bunny, Moderatorin und Modedesignerin - in der Esslingerin steckt offenbar auch eine Künstlerseele. Wir haben beim Musikvideodreh für "Candy Six" zugeschaut.

Stuttgart - Jetzt singt sie auch noch: Eigentlich ist Mia Gray vor allem als Playboy-Häschen bekannt, doch in der Esslingerin stecken offenbar noch mehr Talente: Nicht nur, dass das Playmate moderiert und ihre eigene Modelinie entwirft, sie will auch musikalisch groß rauskommen. "Candy Six" nennt Gray sich neckisch und einen Duettpartner hat sie auch: Oliver Kobs, den aufmerksame Super-RTL-Gucker kennen dürften.

In der Nacht zum Samstag mussten die beiden (Kobs erinnert uns übrigens so ein bisschen an ein zugegeben gut gemachtes Justin-Bieber-Double) und gut 20 Tänzer trotz einstelliger Temperaturen auf allerbeste Laune machen: Am Sindelfinger Sensapolis drehten sie ihr neues Musikvideo für einen Song mit dem Namen "Paradise". Während sich die Crew in dicke Daunenjacken mummelte, trug Mia Gray entweder bauch- oder schulterfrei - ein Playmate kennt eben keinen Schmerz.

Wir haben die Bilder vom Videodreh!

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: