Der VfB Stuttgart lud am Mittwochabend zum Trainingsauftakt – und mehr als 4000 Fans kamen. Foto: dpa

Der VfB Stuttgart hat am Mittwochabend mit mehr als 4000 Fans den Trainingsauftakt gefeiert. VfB-Urgestein Günther Schäfer stand unserer Online-Redaktion Rede und Antwort zum Umbruch beim VfB. Sehen Sie hier das Video.

Stuttgart - Der VfB Stuttgart ist am Mittwochabend in die Vorbereitungen für die kommende Saison gestartet. Nachdem sich der neue Trainer Jos Luhukay am Nachmittag bei seiner ersten Pressekonferenz für den VfB den Fragen der Medienvertreter gestellt hatte, bat er die Profis um 18 Uhr zum Trainingsauftakt im Robert-Schlienz-Stadion – und der Fan-Andrang war enorm.

Mehr als 4000 Anhänger des VfB Stuttgart wollten sich den Start in die neue Saison nicht entgehen lassen. Einen freute das ganz besonders: VfB-Urgestein Günther Schäfer, Teammanager bei den Schwaben. Schäfer, der mit den Stuttgartern zwei Meisterschaften (1984 und 1992) sowie den zweiten Platz beim Uefa-Cup 1989 feierte, war begeistert vom Zuspruch der Fans. „Der Trainingsauftakt war eine tolle Veranstaltung – genauso wie letztes Jahr – nur, dass dieses Mal noch mehr Fans kamen, obwohl wir abgestiegen sind. Das zeigt, dass der VfB Stuttgart Fans mit Leib und Seele hat, die mit Herzblut hinter dem Verein stehen.“

Was Günther Schäfer zu den Neuverpflichtungen, Jos Luhukay und den Erwartungen für die kommende Saison sagt, sehen Sie hier bei uns im Video.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: