Ein Mann rettete in Indien einen kleinen Jungen vor einem einfahrenden Zug. (Symbolfoto) Foto: imago/Xinhua/imago stock&people

In Vangani, etwa 70 Kilometer östlich von Mumbai gelegen, rettet ein Bahnarbeiter einem kleinen Jungen das Leben. Ein Video zeigt die Rettungstat von Mayur Shelkhe.

Mumbai - Im letzten Moment: Der Bahnarbeiter Mayur Shelkhe hat in Indien einem kleinen Jungen das Leben gerettet. Das indische Eisenbahnministerium veröffentlichte auf Twitter dramatische Aufnahmen einer Überwachungskamera. Das Video stammt aus dem Bahnhof Vangani in Mumbai, das Ministerium entschied sich die Rettungstat in den Sozialen Medien zu veröffentlichen.

Der Arbeiter Mayur Shelkhe hatte gemerkt, dass ein Kind vom Bahnsteig auf die Gleise gefallen war. Die sehbehinderte Mutter rief verzweifelt um Hilfe. Ein einfahrender Zug kam immer näher, der Junge konnte sich aus eigener Kraft nicht zurück auf die Plattform ziehen.

Im Sprint eilte der Mann entgegen des Zuges zu dem Kind, hob den Jungen zurück und zog sich ebenfalls auf den Bahnsteig. Es war die Rettung im allerletzten Moment – wenige Sekunden später brauste der Zug mit hoher Geschwindigkeit vorbei. Mayur Shelkhe wurde vom indischen Eisenbahnministerium für seine mutige und selbstlose Tat gelobt, von vielen Indern ist der Arbeiter in den Sozialen Netzwerken als Superheld gefeiert worden.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: