Von 2007 bis 2013 trug Miranda Kerr die Engelsflügel von "Victoria's Secret". Foto: dpa

Die Dessousmarke "Victoria's Secret" hat es geschafft, dass ihre Schauen zum Spitzenevent geworden sind. Prominente Wäscheengel wie Karolina Kurkova oder Heidi Klum trugen zum Nimbus der Marke bei.

Stuttgart - Heidi Klum, Karen Mulder oder Laetitia Casta: Wenn heute "Victoria's Secret"-Engel für die bekannteste Dessousschau überhaupt über den Laufsteg flattern, tun sie das in der Tradition dieser drei großen Supermodels. 13 Jahre war Heidi Klum im Auftrag von oben unterwegs, selbst nach der Geburt ihrer Kinder streifte sie die Flügel rasch wieder über. 2011 hängte sie sie schließlich an den Nagel.

Gisele Bündchen dagegen kann man als gefallenen Dessousengel bezeichnen. 2007 beendete "Victoria's Secret" die Zusammenarbeit, weil die Brasilianerin zu hohe Gagen verlangt hatte. Auch Miranda Kerr ist mittlerweile kein Engel auf Erden mehr, genauso wie Alessandra Ambrosio.

"Victoria's Secret"-Engel gestern und heute - in unserer Bildergalerie!

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: