Ob Andy Hinkel einen Vertrag beim VfB erhält? Der "schöne Bruno" Stickroth hat ihn getroffen.

Stuttgart - Er hat 21 Länderspiele auf dem Buckel, er war beim VfB, in Sevilla, bei Celtic Glasgow - und jetzt ist er wieder zurück in der Stadt: Andreas Hinkel (29) trainiert momentan als Gastspieler beim VfB Stuttgart mit, er will sich nach seinem Kreuzbandriss wieder fit machen und für einen Profivertrag empfehlen.

Ob der beim Traditionsklub zustande kommt, was Hinkel, der weiter gerne Andy genannt werden möchte, über die aktuellen Abwehrsorgen beim VfB denkt und was er noch über seinen ehemaligen Mitspieler Markus Babbel weiß, verrät er exklusiv dem charmanten Moderator unserer VfB-Videoserie "Bruno sieht rot": Der "schöne Bruno" Stickroth hat den sympathischen Backnanger bei strahlendem Sonnenschein in der Lounge des Mercedes-Benz-Museums in Bad Cannstatt getroffen.

Also: Nach der "Begrüßungsfolge", der Folge 1, der Folge 2 und der Folge 3 ist nun hier auch die 4. Folge online - schauen Sie sich jetzt das Video an.

Hier geht's zur Homepage von "Bruno sieht rot"

Hier geht's zum Youtube-Kanal (neue Folgen immer donnerstags)

Weil die Fußball-Bundesliga am Wochenende 3./4. September eine Länderspielpause macht, werden wir in dieser Woche keine Folge von "Bruno sieht rot" produzieren. Der nächste Bruno geht am 7. September online.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: