Der "schöne Bruno" Stickroth ist beim DFB zu Gast und spricht über den VfB - Folge 2.

Stuttgart - Die Fußball-Nationalmannschaft ist wegen des Länderspiels gegen Brasilien zu Besuch in Stuttgart - und da ist doch klar, dass der Gastgeber unserer VfB-Videoserie "Bruno sieht rot" mal beim DFB vorbeischaut. Also hat "der schöne Bruno" für die neueste Folge einen Abstecher zur Pressekonferenz im Mercedes-Benz Museum gemacht.

Und auf wen trifft er dort? Na klar, auf seinen alten Kumpel Jogi Löw. "Hallo Bruno, wie geht's?", fragt der Bundestrainer auch direkt, es folgt ein kurzer Smalltalk zwischen zwei echten Gentlemen. Beide kennen sich seit den 80ern, als Brunos Sohn Thomas Stickroth gemeinsam mit Joachim Löw für den SC Freiburg in der zweiten Liga kickte.

Wie tippt Bruno gegen Gladbach?

Im Blickpunkt von "Bruno sieht rot" steht dieses Mal natürlich auch wieder die aktuelle Lage beim VfB Stuttgart: Bruno spricht mit einem Sportjournalisten, der nah dran ist am VfB, er wirft einen Blick zurück auf das 3:0 gegen Schalke und einen Blick voraus auf die Partie in Gladbach. Brunos Tipp? Schauen Sie doch einfach selbst ...

Also: Nach der "Bruno sieht rot"-Begrüßungsfolge und Folge 1 ist nun auch die 2. Folge online - schauen Sie sich jetzt hier das Video an.

Hier geht's zur Homepage von "Bruno sieht rot"

Hier geht's zum Youtube-Kanal (neue Folgen immer donnerstags)

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: