Georgios Spanoudakis zeigt sich auf Facebook schon im VfB-Trikot. Foto: Facebook/GeorgiosSpanoudakis

Der VfB Stuttgart steht kurz vor der Verpflichtung eines echten Top-Talents aus der Schmiede des FC Barcelona. Zwar ist noch nichts fix, dennoch zeigt sich Georgios Spanoudakis schon mit VfB-Trikot bei Facebook.

Der VfB Stuttgart steht kurz vor der Verpflichtung eines echten Top-Talents aus der Schmiede des FC Barcelona. Zwar ist noch nichts fix, dennoch zeigt sich Georgios Spanoudakis schon mit VfB-Trikot bei Facebook.

Stuttgart - Der VfB Stuttgart will den Wechsel noch nicht bestätigen. Dennoch können sich die Anhänger der Schwaben wohl schon bald über ein echtes Top-Talent für den VfB freuen. So stehen die Verhandlungen zwischen dem VfB und dem 15-jährigen Deutsch-Griechen Georgios Spanoudakis offenbar kurz vor dem Abschluss.

Der Mittelfelfeldspieler gehörte in den vergangenen fünf Jahren der Jugend-Akademie des FC Barcelona an und kommt ursprünglich aus Rüsselsheim. 2009 war er von der Jugend von Eintracht Frankfurt zum FC Barcelona gewechselt.

Sollte der Wechsel tatsächlich klappen, wäre das durchaus eine Überraschung. Schließlich wurde in der vergangenen Woche bereits vermeldet, dass Spanoudakis zum FC Arsenal London wechselt.

Jetzt deutet aber alles auf einen Transfer zum VfB hin. Zumal sich Spanoudakis schon auf die Stuttgarter freut. Sein Twitter-Profil ziert ein VfB-Wappen und die Mercedes-Benz-Arena. Auf Facebook posiert Spanoudakis bereits mit einem VfB-Trikot von vor zwei Jahren. Dazu schreibt er: " Was übersetzt heißt: "Ich bin froh mit einem so großartigen Club wie dem VfB Stuttgart eine Einigung erzielt zu haben. Ich kann die neue Saison kaum erwarten. Danke an den FC Barcelona für fünf tolle Jahre."

Jens Marschall vom VfB war über den forschen Vorstoß von Spanoudakis am Donnerstag überrascht: "Von uns hat er das Trikot nicht. Wir befinden uns aber in Gesprächen und sind auf einem guten Weg."

Beim VfB Stuttgart wäre der Deutsch-Grieche für die U17 vorgesehen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: