Dennis Aogo (links) und Daniel Ginczek sind mit Matthias Zimmermann und Trainer Frank Haile auf Kos. Foto: Pressefoto Baumann

Matthias Zimmermann, Dennis Aogo und Daniel Ginczek legen gut zwei Wochen vor dem offiziellen Trainingsstart des VfB Stuttgart Sonderschichten in Griechenland ein.

Insel Kos - Sonderschichten für eine gute Frühform – das haben sich offensichtlich Daniel Ginczek, Dennis Aogo und Mathias Zimmermann gedacht. Alle drei Akteure sind aktuell auf der griechischen Ferieninsel Kos und absolvieren ein „Vorab-Trainingslager“. Währen die Familien der VfB-Stars es sich im Robinson Club Daidalos gut gehen lassen, schindet Präventions-, und Rehatrainer Frank Haile die Spieler. Treppenläufe, Burpees, Steigerungsläufe mit Gegengewicht – der Schweiß fließt in Strömen. Zur Abwechslung steht ab und an auch eine Partie Tennis auf dem Trainingsplan.

Mit dabei ist auch Kevin Schindler. Der 30-Jährige ist Stürmer beim FC Cincinnati und mit Ginczek gut befreundet. Für die VfB-Profis geht es Anfang Juli in Stuttgart wieder in die Vollen. Am 6. Juli steht der obligatirische Leistungstest auf dem Plan, am 7. Juli erfolgt der offizielle Trainingsstart auf dem Gelände des PSV Stuttgart. Ob Ginczek dann allerdings noch Spieler beim VfB ist, lässt sich aufgrund der aktuellen Entwicklungen nicht abschätzen. Laut Medienberichten soll der Stürmer einem Wechsel zum VfL Wolfsburg zugestimmt haben.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: