Gedankenaustausch: Kiels Co-Trainer Rainer Ulrich (li.) im Gespräch mit Duisburgs Chefcoach Torsten Lieberknecht. Foto: dpa

Noch sind allerletzte Details abzustimmen. Sind diese geklärt, wird Tim Walter in der neuen Saison den VfB trainieren – und plant, einen seiner Assistenten beim Zweitligisten Holstein Kiel mit nach Stuttgart zu bringen.

Stuttgart - Der Fußball-Bundesligist VfB Stuttgart möchte Tim Walter als neuen Trainer, und Tim Walter möchte gerne zum VfB Stuttgart wechseln. Jetzt geht es nur noch um Details wie die Höhe der Ablösesumme, die an den Zweitligisten Holstein Kiel fließt.

Wenig deutet darauf hin, dass diese Verhandlungen auf der Zielgeraden scheitern. Kommen sie wie erwartet zum Abschluss, wird Tim Walter nach Informationen dieser Redaktion einen seiner Co-Trainer mit nach Stuttgart bringen: Rainer Ulrich. Der gebürtige Mannheimer wird am 4. Juni 70 Jahre alt und gilt als enger Vertrauter von Walter. Er steht wie sein Chefcoach bis 2020 bei den „Störchen“ unter Vertrag. Lesen Sie hier: Dafür steht Tim Walter

Gemeinsam auch beim FC Bayern II

Die beiden Badener arbeiteten schon beim FC Bayern München II zusammen. Walter lotste Ulrich (von 2009 bis 2018 Co-Trainer beim FCB II) mit an die Ostsee – nie zuvor hatte Ulrich zuvor nördlicher als in Mannheim gearbeitet. Die hohe Wertschätzung für Ulrich brachte Walter in einem früheren Interview zum Ausdruck: „Rainer Ulrich verfügt über eine sehr, sehr lange Erfahrung. Er hat trotz seiner 69 Jahre ein gutes Händchen für die Spieler. Er kann sowohl die Spieler als auch mich gut reflektieren. Er ist der Ruhepol und steht zugleich für Innovation und Erfolg.“ Beide verbindet auch ihre Karlsruher Vergangenheit: Von 1971 bis 1983 trug der einst beinharte Vorstopper Ulrich das Trikot des KSC, bestritt unter anderem 121 Bundesligaspiele. Nach seiner aktiven Karriere trainierte Ulrich unter anderem den SSV Ulm 1846 (1994/95) und den KSC (2001/02). Vor seinem Wechsel zu den Bayern war er noch einmal für seinen Heimatclub VfR Mannheim tätig.

Noch ein Assistent plus Widmayer

Tim Walter plant neben Ulrich einen weiteren Co-Trainer mit zum VfB zu bringen – dabei soll es sich aber nicht um seinem zweiten Assistenten bei Holstein, Patrick Kohlmann, handeln. Unabhängig von diesen Personalien hat der VfB bereits Rainer Widmayer als künftigen Co-Trainer verpflichtet. Der 52-Jährige wird sich an diesem Wochenende nach insgesamt sechs Jahren bei Hertha BSC aus Berlin verabschieden. Der Schwabe aus Renningen soll die Konstante im Trainerstab der Weiß-Roten werden.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: