Timo Baumgartl ist wieder beim VfB Stuttgart im Einsatz. Foto: dpa

Beim VfB Stuttgart steht nach turbulenten Tagen auch die Profi-Mannschaft wieder auf dem Trainingsplatz. Mit dabei ist auch Timo Baumgartl. Derweil ist ein anderer Spieler dieser Tage auf Reisen.

Stuttgart - Nach einer denkwürdigen Mitgliederversammlung und dem anschließenden Rücktritt des VfB-Präsidenten Wolfgang Dietrich kehrt beim VfB Stuttgart langsam wieder etwas Ruhe ein. Auch das Profiteam von Trainer Tim Walter setzt die Vorbereitung auf die bald beginnende Zweitligasaison am Trainingsgelände in Bad Cannstatt fort – mit personellen Veränderungen.

Lesen Sie hier: Leon Dajaku geht, David Kopacz wird ausgeliehen

So ist etwa Timo Baumgartl zurück beim VfB Stuttgart. Der 23-jährige Abwehrspieler hatte nach seiner EM-Teilnahme mit der deutschen U-21-Nationalmannschaft zuletzt noch Urlaub gehabt. Am Dienstag war er für einen Leistungstest erstmals wieder auf dem Clubgelände. An diesem Mittwoch, wenn für 15 Uhr eine öffentliche Einheit anberaumt ist, wird er erstmals mit der Mannschaft von Chefcoach Tim Walter trainieren.

Vorerst nicht mehr mit dem VfB-Team trainiert Nicolas Gonzalez. Der Stürmer weilt seit dieser Woche mit der argentinischen Junioren-Nationalmannschaft bei den Panamerikanischen Spielen und wird auch den Saisonstart in der zweiten Liga verpassen. Derweil standen am Dienstag mit Roberto Massimo, Jens Grahl, Borna Sosa und Philipp Klement gleich vier Spieler wieder auf dem Cannstatter Trainingsplatz, die zuletzt aufgrund diverser Verletzungen hatten kürzertreten müssen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: