Kevin Stöger verlässt den VfB Stuttgart und wechselt zum SC Paderborn. Foto: Pressefoto Baumann

Kevin Stöger vom VfB Stuttgart wechselt für eine Million Euro zum Zweitligisten SC Paderborn. Bei den Schwaben hatte er unter dem neuen Trainer Alexander Zorniger keine Perspektive.

Stuttgart - Absteiger SC Paderborn hat Kevin Stöger vom Fußball-Bundesligisten VfB Stuttgart verpflichtet. Der 22 Jahre alte Österreicher soll beim Tabellen-15. der Zweiten Bundesliga neuer Spielmacher werden. Wie der SC Paderborn am Dienstag mitteilte, erhält Stöger einen Dreijahresvertrag, wenn er die sportmedizinische Untersuchung besteht. „Kevin ist ein absoluter Wunschspieler von mir. Er kann die entscheidenden Impulse im Zentrum setzen“, sagte SC-Trainer Markus Gellhaus. Der VfB hatte das Talent 2009 vom österreichischen SV Ried geholt. In der Bundesliga kam er jedoch nie zum Einsatz. In der vergangenen Spielzeit überzeugte Stöger als Leihspieler beim Zweitligisten 1. FC Kaiserslautern. In 36 Spielen kam er auf drei Treffer.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: