Nico Willig und sein Team müssen in die Relegation. Foto: Pressefoto Baumann

Durch den 3:0-Erfolg über den VfL Wolfsburg hat sich der VfB Stuttgart den Relegationsplatz gesichert. Der Gegner steht noch nicht fest – aber die Rahmenbedingungen schon. So läuft der Ticketverkauf.

Stuttgart - Der VfB Stuttgart kann kurz Luft holen. Der Relegationsplatz ist dank des 3:0-Erfolges über den VfL Wolfsburg sicher. Nun geht der Blick auf die zwei Spiele, die über den Klassenverbleib entscheiden.

>>> Alle Fakten zur Relegation

Der Gegner steht noch nicht fest. Das erste Spiel wird am Donnerstag, 23. Mai, um 20.30 Uhr in der Mercedes-Benz Arena ausgetragen. Wer eine Chip-Dauerkarte besitzt, wird für dieses Spiel freigeschaltet. Block-Dauerkartenbesitzer erhalten ihr Ticket per Post. Ab dem kommenden Dienstag beginnt dann ab 9 Uhr der Vorverkauf für Mitglieder. Es können jeweils maximal zwei Tickets bestellt werden.

Das Auswärtsspiel muss der VfB am Montag, 27. Mai, um 20.30 Uhr auswärts bestreiten. Da der Kontrahent noch nicht feststeht, sind die Regularien zum Kartenverkauf auch noch unklar. Sicher ist jedoch, dass die Tickets über den VfB-Onlineshop, in den Fanshops und über die Service-Hotline 01806/99 1893 geordert werden können.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: