VfB Stuttgart So emotional verabschieden sich die VfB-Profis von Simon Terodde

Von lkö 

Simon Terodde wechselt zum 1. FC Köln. Sein Abschied fällt den VfBlern schwer. Foto: Pressefoto Baumann
Simon Terodde wechselt zum 1. FC Köln. Sein Abschied fällt den VfBlern schwer. Foto: Pressefoto Baumann

Nicht nur die Fans haben mit dem Weggang ihres Aufstiegshelden zu kämpfen. Auch die Mitspieler von Simon Terodde sind nicht glücklich über den Wechsel. Einige haben rührend eine Botschaft auf Instagram gepostet.

Stuttgart - Simon Terodde hat sich nach langem Hin und Her nun doch in Richtung Köln verabschiedet. Noch ist offen, bei welcher Ablösesumme der VfB das Angebot akzeptiert hat. Zwischen zwei und sechs Millionen Euro werden genannt.

Simon Terodde war nach einer überragenden Zweitligasaison im Jahr 2016 vom VfL Bochum zum VfB Stuttgart gewechselt. Nach anfänglichen Schwierigkeiten spielte sich der Torjäger doch noch ein und schoss ein Tor nach dem anderen.

Der 29-Jährige spielte sich nicht nur in die Herzen der Fans, er war auch bei seinen Mannschaftskollegen sehr beliebt. Einige von ihnen posteten emotionale Abschiedsnachrichten. Simon Terodde selbst bedankte sich mit einem Video bei den Fans.

Ron Robert Zieler und Jens Grahl bedankten sich bei ihrem Freund und wünschten alles Gute für die Zukunft.

Auch die beiden Verletzten Matthias Zimmermann und Carlos Mané posteten ein Bild von Terodde und sich, um sich bei ihrem Kollegen zu verabschieden.

Rührende Botschaften kommen von Stürmerkollege Daniel Ginczek und Emiliano Insua, mit denen sich Simon Terodde sowohl auf dem Platz als auch in der Freizeit sehr gut verstand.

Lesen Sie jetzt