Alles spricht dafür, dass Simon Terodde den VfB verlassen wird. Foto: Pressefoto Baumann

Lange ist spekuliert worden: Jetzt deutet alles darauf hin, dass Stürmer Simon Terodde den VfB verlässt. Der 1. FC Köln bietet rund vier Millionen Euro für den Zweitligatorschützenkönig der Vorsaison.

Stuttgart - Der Abgang des VfB-Stümers Simon Terodde steht kurz bevor. Nach Informationen des Kölner Express wird sich der 29-jährige Stürmer in der Winterpause dem 1. FC Köln anschließen.

Beim DFB-Pokalspiel an diesem Dienstagabend beim FSV Mainz 05 ist der Blondschopf schon nicht mehr dabei. Offiziell fehlt Terodde wegen einer Rippenprellung. Auch das Abschlusstraining am Montagabend hatte Terodde versäumt.

Alles spricht jetzt für einen Wechsel des Zweitligatorschützenkönigs der Vorsaison zum FC. Wie zu hören ist, soll der neue Kölner Sportdirektor Armin Veh dem VfB ein Angebot über rund vier Millionen Euro unterbreitet haben. Vom VfB liegt keine offizielle Stellungnahme vor.

VfB Stuttgart - 1. Bundesliga

lade Widget...

Tabelle

lade Widget...
Komplette Tabelle
Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: