Der VfB Stuttgart und der 1. FSV Mainz 05 haben sich auf einen Wechsel von Shinji Okazaki geeinigt. Foto: AP/dpa

Nun ist es amtlich: Der VfB Stuttgart und der 1. FSV Mainz 05 haben sich auf einen Wechsel von Shinji Okazaki geeinigt. Über die Ablösesumme für den 27-Jährigen wollen die Vereine Stillschweigen bewahren.

Stuttgart - Nun ist es amtlich: Shinji Okazaki wird den VfB Stuttgart in Richtung FSV Mainz 05 verlassen, das teilte der schwäbische Bundesligist am Dienstagnachmittag mit. Über die Ablösesumme für den 27-Jährigen vereinbarten beide Vereine Stillschweigen.

Der Angreifer war seit Januar 2011 in Diensten des VfB, in dieser Zeit bestritt Okazaki 63 Bundesliga-Spiele und erzielte zehn Treffer.

“Shinji hat nach zweieinhalb Jahren beim VfB eine neue Herausforderung gesucht. Vor dem Hintergrund, dass er nur noch ein Jahr Vertrag bei uns hatte und eine Verlängerung nicht zur Diskussion stand, waren wir gesprächsbereit und haben dem Wechsel zugestimmt", sagte Sportdirektor Fredi Bobic.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: