VfB Stuttgart Satire-Blog: Westermann zum VfB

Von mrz 

Wäre Heiko Westermann einer für den VfB Stuttgart? Foto: dpa
Wäre Heiko Westermann einer für den VfB Stuttgart? Foto: dpa

Sollte Antonio Rüdiger den VfB Stuttgart tatsächlich verlassen, wird sich Robin Dutt nach einem Ersatz umsehen. Ein Satire-Blog vermeldet jetzt: Heiko Westermann kommt vom Hamburger SV.

Stuttgart/Hamburg - Der Hamburger SV hat für den langjährigen Nationalspieler Heiko Westermann keine Verwendung mehr. Der Innenverteidiger ist auf der Suche nach einem neuen Verein.

Da würde es doch passen, dass Antonio Rüdiger den VfB Stuttgart womöglich verlässt und der Sportchef Robin Dutt auf der Suche nach einem neuen Abwehrspieler ist.

Nun vermeldet ein Satire-Blog: "Heiko Westermann wechselt zum VfB Stuttgart." In dem Blog schreibt Daniel Trumino: "Der ehemalige Nationalspieler passt auch zu gut ins Anforderungsprofil. Ähnlich wie die sich bereits im Kader befindlichen Karim Haggui (Vertrag läuft aber gerade aus), Adam Hlousek, Konstantin Rausch und Mohammed Abdellaoue konnte er bei einem Mitkonkurrenten im Abstiegskampf Erfahrung sammeln. Dass die Spieler dort für nicht gut genug empfunden worden, stört beim VfB niemanden."

Auch der gute Notendurchschnitt beim "Kicker" wird erwähnt und soll die schwäbische Fan-Seele befrieden.

Letztlich ist der Eintrag aber doch nur Satire. Ob daraus vielleicht doch Realität wird, ist nochmal etwas anderes.

Lesen Sie jetzt