Jürgen Kramny vom VfB Stuttgart II bekommt Unterstützung von den Profis. Foto: Pressefoto Baumann

Der VfB Stuttgart II kann am Freitag im Drittliga-Heimspiel gegen Preußen Münster gleich auf drei Spieler setzen, die die komplette Vorbereitung bei den Profis absolviert haben.

Stuttgart - Das 1:4 zum Drittliga-Auftakt bei Dynamo Dresden hängt Jürgen Kramny als Trainer des VfB Stuttgart II noch nach. Da kommt es dem Coach gelegen, dass er bei der Heimspiel-Premiere dieser Saison (und der Rückkehr ins Gazi-Stadion) gegen Preußen Münster am Freitag (19 Uhr) gleich drei Spieler dazubekommt, die bisher die komplette Vorbereitung bei den Profis absolviert haben.

Nach Absprache mit Bundesliga-Trainer Alexander Zorniger werden Jerome Kiesewetter, Mart Ristl und Arianit Ferati am Freitagabend auflaufen. Für die beiden letztgenannten ist es gar das Debüt in der 3. Liga und der erste Einsatz im Erwachsenen-Bereich überhaupt.

Alle drei sollen nicht nur das Drittliga-Team verstärken, sondern sich auch über die zweite Mannschaft für höhere Aufgaben empfehlen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: