Die Spieler des VfB Stuttgart starten im Juli mit der Vorbereitung. Foto: Pressefoto Baumann

Der VfB Stuttgart beginnt noch während der Fußball-WM mit der Vorbereitung auf die neue Saison. Zum Start müssen die Roten allerdings erst einmal ausweichen.

Stuttgart - Noch während die Fußball-WM in Russland läuft, wird der VfB Stuttgart mit der Vorbereitung auf die neue Saison beginnen. Nach einem ersten Laktattest beginnt die neue Runde für die Spieler um den Trainer Tayfun Korkut am Samstag, den 7. Juli. Allerdings nicht wie sonst üblich im Robert-Schlienz-Stadion. Dieses steht aufgrund von Umbaumaßnahmen nicht zur Verfügung.

Lesen Sie hier: So verbringen die VfB-Profis ihren Urlaub

Der VfB muss also ausweichen. Wenn auch nur ein paar Meter weiter. Der offizielle Trainingsauftakt vor den eigenen Fans steigt am 7. Juli (ab 11 Uhr) auf dem Rasen des Polizeisportvereins. Hier werden auch die Neuzugänge vorgestellt. Insgesamt soll die Vorstellung und das erste Training bis etwa 13.30 Uhr dauern.

Im weiteren Verlauf der Vorbereitung stehen für den VfB dann ein Trainingslager in Bayern und einige Testspiele an.

Die VfB-Vorbereitung im Überblick:

Testspiel: 13. Juli in Reutlingen gegen den SSV Reutlingen (19 Uhr)

Testspiel: 18. Juli in Illertissen gegen den FV Illertissen (18.30 Uhr)

Testspiel: 21. Juli in Stuttgart gegen Sonnenhof Großaspach (15 Uhr)

Testspiel: 25. Juli in Sandhausen gegen den SV Sandhausen (18.30 Uhr)

Trainingslager: 27. Juli bis 3. August in Grassau/Chiemgau

Testspiel: 5. August in Stuttgart (MBA) gegen Atletico Madrid (17 Uhr)

Testspiel: 11. August in Weinstadt gegen Real San Sebastián (17 Uhr)

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: