Beim Training des VfB Stuttgart am Dienstag musste Trainer Alexander Zorniger seine Mannschaft zusammenrücke lassen. Neun Spieler sind derzeit auf Länderspielreise. Hier sind die Bilder vom Training. Foto: Pressefoto Baumann

Zusammenrücken war die Devise beim Training des VfB Stuttgart am Dienstag. Neun Spieler aus dem Profikader der Schwaben sind derzeit auf Länderreise.
 

Stuttgart - Die Reihen auf dem Trainingsgelände des VfB Stuttgart waren licht, als Alexander Zorniger am Dienstag zum ersten Training der Woche bat. Mit Toni Sunjic, Serey Dié, Przemyslaw Tyton, Filip Kostic, Alexandru Maxim, Florian Klein, Timo Werner, Odisseas Vlachodimos und Arianit Ferati befinden sich neun Spieler aus dem Profikader auf Länderspielreise.

Sunjic kann sich mit Bosnien-Herzegowina gegen Irland noch für die EM 2016 in Frankreich qualifizieren. Der Ivorer Dié bestreitet schon Duelle um die WM-Qualifikation. Werner und Vlachodimos kämpfen mit der deutschen U-21-Nationalmannschaft um EM-Qualifikationspunkte, der Rest bestreitet Freundschaftsspiele.

Filip Kostic tritt mit Serbien am Freitag in Tschechien an. Der VfB schickt den Flügelflitzer trotz dessen gerade erst auskurierten Muskelfaserrisses bewusst zur Nationalelf. Begründung: Der 23-Jährige ist fit, er soll Spielpraxis sammeln.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: