Das neue Trikot des VfB Stuttgart war am Mittwoch plötzlich im Handel zu finden. Foto: Patrick Höhl via @VfBaktuell

Erst tauchen am Mittwoch erste Fotos vom neuen Trikot des VfB Stuttgart im Internet aus. Und dann die Info: In einem Stuttgart Geschäft gibt es die Trikots. Damit aber nicht genug.

Stuttgart - Auf den ersten Blick klingt die folgende Geschichte fast zu kurios, um wirklich wahr zu sein. Dennoch hat sie sich am Mittwoch genau so zugetragen. Dabei geht es um das neue Trikot des VfB Stuttgart.

Erst waren über die sozialen Medien wie Facebook und Twitter erste Fotos des bis dahin noch mutmaßlich neuen Trikots aufgetaucht. Zunächst unbestätigt, ob es sich dabei wirklich um den Nachfolger des Aufsteiger-Trikots handelt. Auch der VfB wollte nichts dergleichen bestätigen.

Dann aber tauchte das Gerücht auf, das neue VfB-Trikot sei schon im Handel verfügbar.

Trikots für kurze Zeit im Citysoccer Breitmeyer

Und tatsächlich: Am Mittwoch nahm der Citysoccer Breitmeyer in Stuttgart die Leibchen ins Sortiment. „Allerdings nur Kindertrikots“, wie uns ein Mitarbeiter des Geschäfts exklusiv bestätigte.

Als dann die Gerüchte und die Fotos durch das Internet schwappten, rief ein Mitarbeiter des VfB bei Citysoccer Breitmeyer in Stuttgart an, wunderte sich über das Vorgehen und bat darum, die Trikots wieder aus dem Verkauf zu nehmen.

Hier geht es zu unserem VfB-Transferticker

„Wir haben uns dann darauf geeinigt, dieser Bitte nachzukommen und haben die Trikots wieder aus dem Laden genommen“, sagte der Breitmeyer-Mitarbeiter.

Offizieller Verkaufsstart für die neuen VfB-Trikots ist für alle Geschäfte nämlich der 4. Juli. Der Verein selbst wird das neue Outfit am 3. Juli beim Saison-Opening vorstellen und erstmals verkaufen.

Wie viele VfB-Trikots verkauft wurden

Aber wie konnte es zu dem Fauxpas kommen? „Der Fehler liegt nicht bei uns. Auf der gelieferten Ware stand das aktuelle Datum. Also haben wir mit dem Verkauf der Trikots begonnen“, sagt der Breitmeyer-Mitarbeiter.

Bleibt die Frage, ob das Trikot in den wenigen Stunden, in denen es verfügbar war, jemand gekauft hat. Antwort: „Ja, ein Kindertrikot ging raus. Das können wir jetzt natürlich nicht mehr zurücknehmen.“

Klar ist auf jeden Fall: Das Geheimnis um das neue VfB-Trikot ist seit Mittwoch keins mehr.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: