VfB Stuttgart Korkut muss gegen RB Leipzig Startelf umbauen

Von red 

Der VfB Stuttgart empfängt erstmals RB Leipzig in der Mercedes-Benz-Arena. Trainer Tayfun Korkut ändert gegenüber dem Sieg in Köln seine Startaufstellung leicht.

Stuttgart -

Zum ersten Bundesliga-Heimspiel gegen RB Leipzig in der Geschichte des VfB Stuttgart überhaupt muss der Trainer Tayfun Korkut nach einer Serie von vier Siegen und einem Unentschieden seine Startelf im Vergleich zum 3:2-Sieg in Köln auf einer Position ändern.

Timo Baumgartl klagt über Kopfschmerzen und muss daher passen. Für ihn rückt Holger Badstuber zurück in die Viererkette – und Dennis Aogo kommt in die Startelf. Dies bedeutet, dass unmittelbar vor dem Stuttgarter Torhüter Ron-Robert Zieler die Abwehrspieler Andreas Beck, Holger Badstuber, Benjamin Pavard und Emiliano Insua die Viererkette bilden. Im defensiven Mittelfeld spielen Dennis Aogo und Santiago Ascacibar, während auf den Außen Erik Thommy (links) und dem Kapitän Christian Gentner (rechts) auflaufen werden. Ganz vorne soll der Stuttgarter G-&-G-Sturm mit Mario Gomez und Daniel Ginczek für Tore sorgen.

VfB Stuttgart - Bundesliga

lade Widget...

Tabelle

lade Widget...
Komplette Tabelle

Lesen Sie jetzt