Josip Brekalo bejubelt am 21. Spieltag mit Christian Gentner (links) und Simon Terodde (rechts) seinen sehenswerten Treffer zum 2:1-Endstand gegen Heidenheim. Foto: Pressefoto Baumann

Der 2:1-Siegtreffer von Josip Brekalo beim 1.FC Heidenheim war nicht nur drei Punkte wert, sondern auch schön anzusehen. Nun ist der Schlenzer bei der „Sportschau“ für das Tor des Monats Februar nominiert.

Stuttgart - Es ist Freitagabend in Heidenheim, die 71. Minute läuft. Zwischen dem FCH und dem VfB Stuttgart steht es im Flutlichtspiel 1:1. Beide Teams hatten in der zweiten Halbzeit gute Chancen auf den Führungstreffer, doch beide blieben lange erfolglos – bis Josip Brekalo einen Sonntagsschuss auspackt.

Der sehenswerte Siegtreffer des Kroaten zum 2:1 im Derby am 21. Spieltag ist bei der „Sportschau“ für das Tor des Monats nominiert. Hier können Sie den Treffer nochmal sehen.

Neben dem VfB-Profi stehen noch die Treffer von Arjen Robben (Bayern München), Serdar Dursun (Greuther Fürth), Fabian Schnellhardt (MSV Duisburg) und Manuel Janzer (Holstein Kiel) zur Wahl. Hier geht es zur Abstimmung. Die Wahl läuft noch bis kommenden Samstag, 18. März, 19 Uhr.

Das Tor des Monats wird seit 1971 gewählt. Im August 2013 wurde zuletzt das Tor eines VfB-Profis ausgezeichnet. Damals wählten die Zuschauer Christian Gentners Heber in den Europa-League-Playoffs gegen HNK Rijeka zum Tor des Monats.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: