Am Sonntag stand noch ein lockerer Lauf zum Abschluss an. Foto: Pressefoto Baumann/Hansjürgen Britsch

Für den VfB Stuttgart endet am Sonntag das Trainingslager im spanischen Marbella. Am Morgen absolvierte das Team noch eine Laufeinheit, bevor es später mit dem Flugzeug zurück nach Deutschland geht.

Marbella - Mit einer letzten Laufeinheit zum Sonnenaufgang beendete der VfB Stuttgart am Sonntag sein Trainingslager im spanischen Marbella. Nach dem 3:1-Erfolg am Samstag im Testspiel gegen das ungarische Team FC Fehervar, machten die Profis ihre Beine vor dem Rückflug noch einmal locker.

Der schwäbische Zweitligist kehrt mit einem guten Gefühl zurück in die Heimat. Neben dem Erfolg gegen Fehervar gab es auch einen 2:0-Sieg gegen den FC Basel. Nun bereitet der neue Trainer Pellegrino Matarazzo sein Team in den heimischen Gefilden auf die restliche Rückrunde der 2. Fußball-Bundesliga vor. Am 29. Januar geht es für den Tabellendritten am 19. Spieltag zu Hause ab 18.30 Uhr gegen den 1. FC Heidenheim.

Lesen Sie hier: Roberto Massimo soll die Position wechseln

Zuvor bestreiten die Rot-Weißen aber noch ein Testspiel. Am Freitag, den 25. Januar, trifft der VfB ab 13.30 Uhr auf den Liga-Konkurrenten Dynamo Dresden. Das Spiel findet auf dem Geländer der Stuttgarter unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: