4:1 hat der VfB Stuttgart in Südafrika gegen PEC Zwolle gewonnen. Zwei Tore schoss Mohammed Abdellaoue (links) Foto: Pressefoto Baumann

Gegen den niederländischen Erstligisten PEC Zwolle zeigt der VfB im Trainingslager ein überzeugendes Spiel: Ibisevic, Harnik und vor allem Abdellaoue tragen zum 4:1 ihre Tore bei.

Gegen den niederländischen Erstligisten PEC Zwolle zeigt der VfB im Trainingslager ein überzeugendes Spiel: Ibisevic, Harnik und vor allem Abdellaoue tragen zum 4:1 ihre Tore bei.

Stellenbosch - Mit 4:1 hat der VfB Stuttgart am Samstagnachmittag im südafrikanischen Stellenbosch den niederländischen Erstligisten PEC Zwolle besiegt. Vor 400 Zuschauern trafen im Coetzenburg-Stadion Vedad Ibisevic (15. Minute), Mohammed Abdellaoue (21. und 60. Minute) und Martin Harnik (76. Minute). Schon im Testspiel gegen den südafrikanischen Zweitligisten Vasco da Gama hatte Abdellaoue zwei Treffer erzielt. Der VfB trainiert momentan in Südafrika für die Rückrunde.

Ibisevic traf per Kopf nach einer Ecke von Maxim, das 2:0 platzierte Abdellaoue nach einer Flanke von Rausch. Nach dem Anschlusstreffer der Zwoller schlug Abdellaoue ein zweites Mal zu: 3:1. Harnik verwandelt eine Vorlage von Maxim zum 4:1.

VfB-Coach Thomas Schneider setzte in der Startformation auf Ulreich, Rausch, Rüdiger, Schwaab, Sakai, Maxim, Gentner, Leitner, Harnik, Ibisevic und Abdellaoue, probierte später aber auch Haggui, Niedermeier, Kvist, Khedira, Boka, Cacau, Sararer, Rojas und Baumgartl aus.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: