Im vergangenen Jahr verlor der VfB mit Daniel Didavi in der ersten Runde des DFB-Pokals 0:2 in Rostock. Foto: Bernd Wüstneck/dpa

Die Terminierung für die erste Runde des DFB-Pokals ist raus: Der VfB muss die weite Reise zu Drittligist Hansa Rostock am Montagabend antreten. Derweil sind auch die beiden Live-Partien festgelegt.

Rostock - Weite Reise am Montagabend: Der VfB Stuttgart muss in der ersten Runde des DFB-Pokals unter der Woche bei Hansa Rostock antreten. Wie aus den am Donnerstag veröffentlichten Ansetzungen hervorgeht, wird das Spiel beim Drittligisten am 12. August um 18.30 Uhr im Ostseestadion angepfiffen. Der VfB hat keine guten Erinnerungen an die Norddeutschen. Im vergangenen Jahr unterlagen die Schwaben in der ersten Runde des DFB-Pokals mit 0:2.

Hier geht’s zum Liveblog aus dem VfB-Trainingslager

Derweil sind auch die beiden Live-Partien festgesetzt worden. Das Spiel zwischen Regionalligist FC Energie Cottbus und dem deutschen Rekordmeister FC Bayern München findet ebenfalls am Montag, den 12. August, im Stadion der Freundschaft statt. Die Partie um 20.45 Uhr angepfiffen und von der ARD übertragen.

Der Transferticker zum VfB

Der BVB ist bereits drei Tage früher zum Auftakt der Pokalrunde in Düsseldorf gegen Drittligist KFC Uerdingen gefordert (20.45 Uhr), Sport1 überträgt ebenfalls live. Alle Spiele im DFB-Pokal werden vom Pay-TV-Sender Sky live übertragen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: