VfB-II-Angreifer Marco Grüttner trifft zweimal gegen Osnabrück. Foto: Pressefoto Baumann

Marco Grüttner lässt die zweite Mannschaft des VfB Stuttgart in der dritten Liga jubeln. Der VfB II sieht mit 2:1 gegen den VfL Osnabrück.

Marco Grüttner lässt die zweite Mannschaft des VfB Stuttgart in der dritten Bundesliga jubeln. Durch zwei Grüttner-Tore siegt der VfB II gegen den VfL Osnabrück mit 2:1.

Stuttgart - Der Aufwärtstrend beim VfB Stuttgart II hält an. Die Schwaben gewannen am Freitagabend in der 3. Fußball-Liga mit 2:1 (0:0) gegen den VfL Osnabrück und blieben somit im sechsten Spiel hintereinander ungeschlagen.

Vor 710 Zuschauern brachte Marco Grüttner (71.) die Hausherren in Führung. Den bislang auswärtsstarken Osnabrückern (3 Siege, 2 Unentschieden) gelang durch Pascal Testroet der Ausgleich (78.). Doch erneut Grüttner (87.) sorgte für die Entscheidung. Stuttgart rückte mit dem Sieg vom fünften auf den dritten Tabellenplatz vor, Osnabrück bleibt Sechster.

In einem kampfbetonten Spiel neutralisierten sich zunächst beide Teams, doch Stuttgart nutzte einen Ballverlust von Sebastian Neumann zur Führung. Osnabrück versuchte es meistens aus der Distanz. Nach einer Hereingabe von Michael Blum behauptete Testroet den Ball, umdribbelte seinen Gegenspieler gekonnt und schob unhaltbar zum zwischenzeitlichen Ausgleich ein.

In der Schlussphase war es erneut der agile Grüttner, der vor Neumann am Ball war und den Endstand markierte.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: