Der Ball zappelt im Netz. Beim 5:4-Erfolg des VfB Stuttgart bei Eintracht Frankfurt regiert das Spektakel. Foto: Bongarts

Der VfB Stuttgart siegt in einem Wahnsinnsspiel mit 5:4 bei Eintracht Frankfurt. Klar, dass die VfB-Spieler auch auf Facebook ihrer Freude freien Lauf lassen - nur Vedad Ibisevic ist betrübt.

Stuttgart - Für Martin Harnik war es ein Spiel "zwischen Himmel und Hölle", für Eintracht-Trainer Thomas Schaaf ein "Spektakel", das er so nicht gebraucht hätte. Klar ist, der 5:4-Erfolg des VfB Stuttgart bei Eintracht Frankfurt hat am Wochenende die Bundesliga begeistert und die die Beteiligten zeitweise in ein Gefühlschaos gestürzt.

Klar, dass die VfB-Profis ihrer Freude nach dem Spiel auch auf ihren offiziellen Facebook-Seiten freien Lauf ließen, während Christian Gentner rund um das Frankfurt-Spiel seinen Facebook-Account löschte.

In unserer Bilderstrecke zeigen wir Ihnen, was die VfB-Profis auf Facebook zum Sieg in Frankfurt geschrieben haben.

 
 
 
 
Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: