Marcin Kaminski steht gegen Wiesbaden wieder auf dem Platz. (Archivbild) Foto: Pressefoto Baumann/Hansjürgen Britsch

Der VfB Stuttgart geht mit Marcin Kaminski den Re-Start in der 2. Bundesliga an. Gegen Wehen Wiesbaden wird Kaminski nach seiner schweren Knieverletzung sein Comeback feiern.

Wiesbaden - Ohne den früheren Fußball-Nationalspieler Holger Badstuber geht der VfB Stuttgart den Re-Start in der 2. Bundesliga nach der Corona-Pause an. In der Abwehr der Schwaben gibt stattdessen Marcin Kaminski an diesem Sonntag (13.30 Uhr/Sky) beim SV Wehen Wiesbaden nach seiner schweren Knieverletzung sein Comeback.

Hier geht es zu unserem Spieltagsblog

An der Seite des Polen verteidigt Kapitän Marc Oliver Kempf nach überstandenem Kieferbruch. Stürmer Sasa Kalajdzic, der wie Kaminski einen Kreuzbandriss erlitten hatte, steht dagegen noch nicht im Aufgebot von Trainer Pellegrino Matarazzo. Im Sturmzentrum startet der VfB mit Mario Gomez.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: