Freut sich auf den Zweitligaauftakt mit dem VfB: Trainer Jos Luhukay Foto: dpa

Jetzt geht’s los: Der VfB startet am Montag gegen St. Pauli in die Zweitligasaison – der vorläufige Kader mit 19 Spielern steht bereits fest.

Stuttgart - Am 22. Juni hat der VfB die Vorbereitung auf die neue Zweitligasaison aufgenommen. Bevor es jetzt rund sieben Wochen später mit dem Heimspiel an diesem Montag (20.15 Uhr/Sport 1) gegen den FC St. Pauli ernst wird, zieht der Trainer Jos Luhukay ein Fazit. Es lautet: „Hinter uns liegt eine Zeit, die nicht immer so fließend verlaufen ist, wie man sich das erhofft.“

Luhukay musste in den Testspielen viel experimentieren. Weil die Suche nach Neuzugängen nur schleppend voranging, gab er immer wieder Talenten aus dem eigenen Nachwuchs eine Chance. Jetzt ist diese Phase abgeschlossen. „Die Vorfreude ist gewaltig“, sagt Luhukay, für den es „keine Selbstverständlichkeit ist, vor einer solchen Kulisse antreten zu dürfen.“ Rund 55 000 Karten sind abgesetzt, sodass die Arena vielleicht sogar ausverkauft sein wird. Dieses Vertrauen der Fans will das Team rechtfertigen.

Nicht mithelfen können Timo Baumgartl (Schambeinentzündung), Anto Grgic (Rückenprobleme) und Kevin Großkreutz (Oberschenkelverletzung). Neuzugang Tobias Werner fehlt aus familiären Gründen. „Jeder ist froh, dass es endlich losgeht“, sagt Luhukay, der 19 Spieler (einen muss er noch streichen) für den vorläufigen Kader nominiert hat. Welche das sind, erfahren Sie in unserer Bildergalerie.

VfB Stuttgart - 2. Bundesliga

Nächstes Spiel

lade Widget...

Tabelle

lade Widget...
Komplette Tabelle
Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: