Tim Walter und der VfB Stuttgart reisen optimistisch nach Schruns. Foto: Pressefoto Baumann

Der VfB Stuttgart reist am Donnerstag ins österreichische Schruns. Dort bestreitet das Team von Tim Walter einen Test gegen den SC Freiburg. Während Timo Baumgartl nicht dabei sein wird, kann der VfB-Trainer auf einige Rückkehrer bauen.

Stuttgart - Der VfB Stuttgart bestreitet sein letztes Testspiel vor dem Saisonstart in die zweite Liga gegen den SC Freiburg. Beide Clubs vereinbarten die Partie kurzfristig für diesen Freitag (15 Uhr/Liveticker), wie sie am Mittwoch mitteilten. Das Spiel wird im Rahmen des Freiburger Trainingslagers im österreichischen Schruns ausgetragen und eine Spielzeit von viermal 30 Minuten haben.

Lesen Sie hier: VfB-Ultras sind zum Dialog bereit

Timo Baumgartl hat die Reise nach Österreich derweil nicht angetreten. Der Abwehrspieler ist erst in dieser Woche in den Trainingsbetrieb des VfB Stuttgart eingestiegen, nachdem er im Zuge seiner Teilnahme an der U21-Europameisterschaft zuletzt noch im Urlaub geweilt hatte. Dagegen stellen die zuletzt angeschlagenen Roberto Massimo, Jens Grahl, Borna Sosa und Philipp Klement eine Option für VfB-Coach Tim Walter dar.

Eine Woche nach der Generalprobe gegen den Bundesligisten aus dem Breisgau eröffnen die Weiß-Roten am 26. Juli (20.30 Uhr) mit dem Heimspiel gegen Hannover 96 die neue Saison in der zweiten Liga.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: