VfB Stuttgart gegen Real Sociedad VfB testet gegen spanischen Erstligisten

Von ala 

Der VfB Stuttgart testet am Samstag erneut gegen einen spanischen Erstligisten. Foto: Pressefoto Baumann
Der VfB Stuttgart testet am Samstag erneut gegen einen spanischen Erstligisten. Foto: Pressefoto Baumann

Die spanischen Teams scheinen es dem VfB Stuttgart angetan zu haben: Am Samstag testet der VfB im Stadion Benzach in Weinstadt gegen Real Sociedad. Für Trainer Tayfun Korkut auch ein Wiedersehen mit alten Bekannten.

Stuttgart - Bevor es für den VfB Stuttgart am 18. August im DFB-Pokal gegen Hansa Rostock ernst wird, testet die Mannschaft von Trainer Tayfun Korkut noch ein letztes Mal gegen Real Sociedad – die dritte spanische Mannschaft in der Vorbereitung.

Schon im Trainingslager waren spanische Teams ein gern gesehener Testspielgegner. Gegen SD Eibar gewann der VfB mit 2:1 – vor allem dank der Leistung von Torhüter Ron-Robert Zieler. Beim „Tag des Brustrings“ wartete dann mit Atlético Madrid der nächste hochklassige Erstligist aus Spanien auf die Stuttgarter. Mit einem 1:1-Unentschieden blieb der VfB im siebten Testspiel der Vorbereitungsphase ungeschlagen.

Reals Sociedad ist für Korkut kein unbekannter Verein

Am Samstag endet mit der Partie gegen Real Sociedad die Testspielphase der Schwaben. Das Team aus San Sebastián belegte in der vergangenen Saison den zwölften Platz in der Primera División und dürfte bei Trainer Tayfun Korkut alte Erinnerungen wecken.

Als Spieler stand er selbst für die Spanier auf dem Platz. Von 2000 bis 2003 bestritt er 79 Spiele und schoss neun Tore für die Spanier, ehe er zum Liga-Konkurrenten Espanyol Barcelona wechselte. Seine Trainerkarriere begann ebenfalls bei Real Sociedad. 2007 betreute er als Trainer-Neuling die dortige Jugendabteilung.

Anstoß der Partie ist am Samstag, 11. August um 17 Uhr im Stadion Benzach in Weinstadt.

Lesen Sie jetzt