Marko Grujic (links) fehlt den Herthanern in Stuttgart. Foto: dpa

Das ist eine bittere Nachricht für Hertha BSC: Die Berliner müssen in den restlichen Partien der Vorrunde auf Liverpool-Leihgabe Marko Grujic verzichten. Am Samstag trifft der VfB auf die Mannschaft aus der Hauptstadt.

Berlin - Hertha BSC muss für die restlichen drei Hinrundenspiele der Fußball-Bundesliga auf Mittelfeldspieler und Jungstar Marko Grujic verzichten. Die Liverpool-Leihgabe erlitt im Training bei einem Zweikampf eine Bänderverletzung im linken Sprunggelenk. Das teilte der Klub am Mittwoch mit. Der Serbe hatte zuletzt mehrere Wochen wegen einer Verletzung am rechten Sprunggelenk gefehlt. Mit Grujic gewann Hertha die letzten beiden Ligaspiele, beim 1:0-Sieg am Samstag gegen Eintracht Frankfurt erzielte der 22-Jährige das spielentscheidende Tor.

Hertha-Trainer begeister von Grujic

Für Herthas Trainer Pal Dardai ist Grujic „der mit Abstand beste Mittelfeldspieler“, den es in Berlin „in den letzten 20 Jahren“ gab. Zu den Zweikämpfen im Training sagte Dardai: „Es war viel gesunde Aggressivität im Training, zudem ein sehr hohes Niveau und viel Leidenschaft, so wie wir uns das von den Jungs auch wünschen.“ Grujic fehlt nun in den Spielen am Samstag beim VfB Stuttgart (15.30 Uhr/Sky), gegen Augsburg (18. Dezember) und bei Bayer Leverkusen (22. Dezember).

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: