Enges Duell im baden-württembergischen Derby – Christian Gentner (links) im Zweikampf mit Dennis Geiger. Foto: Pressefoto Rudel

Der VfB Stuttgart verliert auch das Derby in Hoffenheim und steckt weiter im Tabellenkeller der Bundesliga fest. Lesen Sie hier, wie die Presse den Spieltag bewertet.

Stuttgart - Der VfB Stuttgart bleibt in der Bundesliga in der Fremde weiter ein Punktelieferant. Im baden-württembergischen Derby bei der TSG Hoffenheim verlor die Mannschaft von Hannes Wolf durch einen späten Treffer von Mark Uth in der 81. Minute mit 0:1. Damit steckt der VfB vor dem Hinrundenabschluss gegen den FC Bayern München am Samstag mittendrin im Bundesliga-Abstiegskampf.

Nach der Niederlage in Hoffenheim haben wir einen Blick auf die nationalen Pressestimmen geworfen. Die beschäftigen sich in erster Linie mit der eklatanten Stuttgarter Auswärtsschwäche.

Bild: Oh je, VfB! Stuttgart verliert 0:1 in Hoffenheim und rückt der Abstiegszone immer näher. Die Heimserie ist gerissen, die Auswärtsserie hält weiter an. Mit nur einem Punkt aus neun Spielen in der Fremde beendet der VfB die Auswärtstabelle der Hinrunde als Letzter.

Kicker: Stuttgarts Negativserie auf fremdem Platz hält dagegen an. Dabei hatte der VfB besser begonnen, wurde aber durch zwei verletzungsbedingte Wechsel noch vor der Pause aus dem Konzept gebracht.

Sport1: In der 81. Minute wurde der Druck auf die VfB-Abwehr zu groß: Den Versuch von Pavel Kaderabek konnten die Gäste noch von der Torlinie kratzen, im Nachsetzen hatte Uth aus fünf Metern keine Mühe.

FAZ: Im Duell Baden gegen Schwaben sieht es schon nach einem torlosen Remis aus. Dann aber springt der Ball doch noch einem Hoffenheimer vor die Füße. Die Abstiegssorgen des VfB werden nach vier Spielen ohne Sieg immer größer.

Zeit: In einem wenig glanzvollen Spiel hat sich die TSG 1899 Hoffenheim gegen den VfB Stuttgart durchgesetzt. Der VfB dominierte die Anfangsphase der Partie, die Hoffenheimer fanden erst spät ins Spiel. Dennoch gab es lange Zeit kaum Torchancen.

Spox: Ping-Pong Tor! Spätzünder Uth trifft wieder: Hoffenheim schlägt Stuttgart.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: