VfB Stuttgart Erik Thommy verlängert seinen Vertrag

Von red 

Erik Thommy im Spiel gegen Hansa Rostock. Foto: Pressefoto Baumann
Erik Thommy im Spiel gegen Hansa Rostock. Foto: Pressefoto Baumann

Mittelfeldspieler Erik Thommy hat beim VfB Stuttgart vorzeitig seinen Vertrag verlängert. Der gebürtige Ulmer setzt damit nach der Pokalpleite ein positives Zeichen.

Stuttgart - Einen Tag nach der bitteren Pokalpleite bei Drittligist Hansa Rostock hat der VfB Stuttgart eine positive Nachricht zu verkünden: Erik Thommy hat seinen Vertrag vorzeitig verlängert.

„Mit dieser vorzeitigen Vertragsverlängerung tragen wir der überaus positiven sportlichen Entwicklung von Erik Thommy Rechnung. Seine Entwicklung ist noch nicht abgeschlossen, er hat weiteres Entwicklungspotenzial und wird in den kommenden Jahren ein wichtiger Bestandteil unseres Kaders sein“, wird VfB-Sportchef Michael Reschke in einer Mitteilung des Bundesligisten zitiert.

Thommy war in der Winterpause der Saison 2017/18 vom FC Augsburg zum VfB Stuttgart gewechselt. Reschke holte den Mittelfeldwirbler für nur 500.000 Euro, mittlerweile ist er laut „Transfermarkt.de“ fünf Millionen Euro wert.

Thommy selbst freut die Wertschätzung des Vereins: „Ich bin sehr dankbar für das Vertrauen, das mir der Verein mit der vorzeitigen Vertragsverlängerung entgegenbringt. Dieses Vertrauen möchte ich in den kommenden Jahren zurückgeben und meinen Teil dazu beitragen, die positive Entwicklung des VfB fortzusetzen.“ Sein neues Arbeitspapier ist bis zum 30. Juni 2022 datiert.

Lesen Sie jetzt