Shinji Okazaki zieht es vom 1. FSV Mainz 05 nach England. Und der VfB Stuttgart verdient mit. Foto: Getty Images

Shinji Okazaki vom 1. FSV Mainz 05 steht laut Medienberichten vor einem Wechsel nach England. Den VfB Stuttgart freut's. Der Verein verdient an der Ablöse mit.

Stuttgart/Mainz - Geht es nach Informationen der "Allgemeinen Zeitung" wechselt Shinji Okazaki vom 1. FSV Mainz 05 nach England und soll den Mainzern eine Ablöse von etwa zehn Millionen Euro bringen. Der Verein, zu dem Okazaki wechseln soll, wird nicht genannt, doch soll dem Deal nichts mehr im Wege stehen.

Beim VfB Stuttgart wird man die Verhandlungen und vor allem das Ergebnis genau verfolgen. Schließlich verdient der nach Informationen unserer Zeitung beim Wechsel von Okazaki mit. Als der Japaner 2013 vom VfB Stuttgart nach Mainz gewechselt war, hatten die Schwaben eine Klausel in den Vertrag einsetzen lassen, die besagt, dass die Stuttgarter bei einem Weiterverkauf etwa zehn Prozent der Ablöse verdienen.

Heißt in diesem Fall: Der VfB bekommt etwa eine Million Euro Nachschlag für Shinji Okazaki.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: