Die Fans des VfB Stuttgart wollen ihre Mannschaft auch in der kommenden Spielzeit feiern sehen. Foto: Bongarts

Der VfB Stuttgart kann sich über einen großen Ansturm von Dauerkarten-Kunden freuen. Die Marke aus dem Vorjahr dürfte übertroffen werden.

Stuttgart - 28.000 Dauerkarten hatte der VfB Stuttgart in der vergangenen Saison verkauft. Seit Freitag ist nun auch die letzte Begrenzung beim Verkauf für die neue Saison gefallen und der VfB kann sich bereits jetzt über einen großen Ansturm für die neue Spielzeit freuen.

„Wir gehen davon aus, dass wir schon bald die Schwelle von 28.000 Dauerkarten, die wir in der letzten Saison verkauft hatten, überschreiten werden. Wir freuen uns über diese große Nachfrage und den damit verbundenen Rückhalt unserer Fans", sagt Jochen Röttgermann, designierter Vorstand für Marketing und Vertrieb beim VfB Stuttgart.

Eine Rolle spielt dabei außer dem starken Schlussspurt in der vergangenen Saison sicher auch, dass der VfB zum Auftakt der neuen Saison auf attraktive Gegner wie den 1. FC Köln, Eintracht Frankfurt, den FC Schalke 04 und Borussia Mönchengladbach trifft.

Unterdessen hat der VfB auch bekanntgegeben, dass der Verkauf für die Tageskarten für die Hinrunden-Heimspiele am 15. Juli gestartet wird.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: