VfB Stuttgart Das sind die notenbesten VfB-Spieler

Von red 

Über die ganze Saison hinweg wurden die VfB-Akteure von unserer Redaktion mit Schulnoten bewertet. Wir zeigen, wer am besten abgeschnitten hat.

Stuttgart - Traditionell vergibt unsere Redaktion Schulnoten für jeden eingesetzten VfB-Spieler – so er denn mindestens 15 Minuten Spielzeit in einer Partie sammeln konnte. Auch unsere Leser konnten nach den Spielen abstimmen und ihre Meinung zu den Spielern so per Bewertung kundtun. Im Laufe einer Saison kommt da einiges zusammen.

Hier gibt es den Überblick über alle Noten.

Alle Noten wurden von uns in einer Datenbank gesammelt und nun ausgewertet. Relevant für unsere große Übersicht waren lediglich Ligaeinsätze. Interessant: Leser und Redaktion lagen gar nicht so weit auseinander, wie man vielleicht vermuten könnte. Drei der vier am besten bewerteten Akteure decken sich in der Gesamtwertung.

Emiliano Insua steht hoch in der Gunst der Leser

Die größte Diskrepanz gibt es dafür bei Josip Brekalo. Unsere Redaktion sah in ihm den nach Schulnoten drittbesten Spieler, bei den Lesern schaffte es der junge Kroate gerade so in die Top Ten. Emiliano Insua steht hoch in der Gunst der Leser, schaffte es dort auf Rang sieben. Die Redaktion sah ihn schlechter, dort steht er nur auf dem 14. Platz. In der Gesamtwertung reicht dies für den 12. Platz.

VfB-Trainer Hannes Wolf setzte insgesamt 25 Spieler ein, die auch alle benotet wurden. Dennoch führen wir aufgrund von zwischenzeitlichen Abgängen (Großkreutz, Sunjic, Hosogai, Tashchy) oder Einsätzen nur im DFB-Pokal (Sarpei) lediglich 20 Spieler in unserer Übersicht auf.

Die zehn notenbesten Spieler zeigen wir in der Bildergalerie. Klicken Sie sich durch.

Lesen Sie jetzt