Fans des VfB Stuttgart jubeln in einer Kneipe. Foto: Pressefoto Baumann

Der VfB Stuttgart bekam am Mittwoch die weiteren Ansetzungen für die Fußball-Bundesliga serviert. Für viele Fans und Kneipen hat das direkte Folgen.

Stuttgart - Fans des VfB Stuttgart (und Kneipen, die den VfB zeigen), die sich bisher beim Fußballschauen ihres Lieblingsvereins auf den Pay-TV-Sender Sky verlassen haben, müssen sich bis spätestens 13. Oktober auch den Eurosport Player zulegen, auf dem die Fußball-Bundesliga seit dieser Saison an Freitagabenden zu sehen ist.

Denn: Die am Mittwoch bekannt gewordenen Ansetzungen der Spieltage 7 bis 14 hat ergeben, dass der VfB in dieser Zeit gleich dreimal freitags ran muss.

Nun heißt es also, entweder ab ins Stadion, oder in die Kneipen um die Ecke (sehen Sie hier, wo man den VfB schauen kann – immer mit der Einschränkung, dass dort der Eurosport Player schon vorhanden ist) oder eben doch den Eurosport Player abonnieren.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: