Emiliano Insua würde am liebsten schon gegen den 1. FC Köln wieder für den VfB Stuttgart auf dem Platz stehen. Foto: Pressefoto Baumann

Der VfB Stuttgart kann bald wieder auf seinen Linksverteidiger Emiliano Insua zurückgreifen. Fraglich ist nur, wann genau der Argentinier wieder fit ist. An seiner Bereitschaft mangelt es jedenfalls nicht.

Stuttgart - Sein Eifer kennt keine Grenzen: Emiliano Insua gibt in diesen Tagen alles, um schon am Freitag (20.30 Uhr) gegen den 1. FC Köln wieder für den VfB Stuttgart auf dem Platz zu stehen. Am Dienstag teilte er über die sozialen Netzwerke ein Video, das ihn beim Training mit den Mannschaftskollegen zeigt und hinterließ dabei nicht nur den Hinweis, dass er bereit ist. Insua hat sogar schon das Spiel gegen die Kölner im Blick.

Bereits am Sonntag hatte er bei Instagram ein Foto von sich im VfB-Trikot geteilt und dazu geschrieben, dass für ihn nun die wichtigste Woche seit langer Zeit bevorstehe und er sich wie ein kleines Kind auf das Comeback freue.

Keine Frage also, Emiliano Insua ist heiß auf die Rückkehr, nachdem er sich in der Vorbereitung eine tiefe Risswunde im Oberschenkel zugezogen hatte und deswegen bislang jedes Pflichtspiel seit dem Aufstieg verpasst hatte.

Doch reicht es schon gegen den 1. FC Köln? VfB-Trainer Hannes Wolf bremste zuletzt die Erwartungen an seinen Linksverteidiger, dürfte sich dazu aber sicher nochmal am Mittwoch bei der Pressekonferenz vor dem Spiel (bei uns im Liveticker) äußern.

An der Bereitschaft von Emiliano Insua mangelt es in jedem Fall nicht.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: