Jochen Schneider (links) soll auf Fredi Bobic folgen. Foto: dpa

Der VfB Stuttgart ist auf der Suche nach einem Nachfolger für Fredi Bobic einen Schritt weiter. Das will jedenfalls der TV-Sender "Sky Sport News HD" erfahren haben. Lesen Sie hier, wer der Neue ist.

Der VfB Stuttgart ist auf der Suche nach einem Nachfolger für Fredi Bobic offenbar fündig geworden. Das will jedenfalls der TV-Sender "Sky Sport News HD" erfahren haben. Lesen Sie hier, wer der Neue ist.

Stuttgart - Knapp zwei Wochen nach der Entlassung von Fredi Bobic als Sportvorstand, ist der VfB Stuttgart bei der Suche nach einem Nachfolger offenbar fündig geworden.

Wie der Sport-Nachrichtensender "Sky Sport News HD" meldet, wird der bisherige Sportdirektor Jochen Schneider das Amt zumindest bis zur Winterpause, also der nächsten Transferperiode, übernehmen. Bisher hatte Schneider die Aufgaben von Bobic zusammen mit Trainer Armin Veh interimsweise ausgeübt, nun wird er offenbar endgültig zum Nachfolger. Dann soll die Arbeit noch einmal bewertet und eine Entscheidung darüber gefällt werden, ob mit Jochen Schneider weitergemacht wird - oder ein neuer Manager kommt.

Nach Informationen des TV-Senders hat die Entscheidung für Schneider vor allem finanzielle Gründe. Außerdem genießt er im Verein einen guten Ruf.

Sollte Schneider am Ende aber durchfallen, gibt es offenbar einen Kandidaten-Kreis von bis zu vier Personen, zu denen auch der frühere Hoffenheimer Manager Jan Schindelmeiser gehören soll.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: