Die Ausstellung ist ein Streifzug durch die Geschichte des VfB Stuttgart. Foto: dpa

Die Sonderausstellung des VfB „Bewegt seit 1893“ im Mercedes-Museum ist weiterhin ein voller Erfolg. Daher wird die Ausstellung bis zum 19. Mai, dem Tag nach dem Bundesliga-Saisonfinale, verlängert.

Stuttgart - Meisterschale, Trikots oder historische Dokumente wie das Schild des Hotels Concordia, in dessen Räumen die Geschichte des Vereins ihren Anfang nahm: 125 Schlüsselexponate hat das VfB-Archiv für die Ausstellung „Bewegt seit 1893“ ausgewählt, die seit dem 9. September des Vorjahres, dem 125. Geburtstag des VfB, im Mercedes-Benz-Museum unweit des Stadions zu sehen ist.

Ursprünglich sollte die Ausstellung lediglich bis zum 4. April andauern. Doch nun wird sie bis zum 19. Mai, dem Tag nach dem letzten Saisonspiel des VfB auf Schalke, geöffnet sein. Möglich ist es allerdings, dass die Stuttgarter danach in die Relegation müssen. Exponate aus glanzvolleren Zeiten gibt es derweil in der Ausstellung „Bewegt seit 1893“ zu sehen, für die sämtliche Mitglieder und Dauerkartenbesitzer an diesem Wochenende (16. und 17. März), freien Eintritt haben.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: