VfB Stuttgart Berkay Özcan feiert sein Länderspiel-Debüt

Von luc 

Berkay Özcan vom VfB Stuttgart gab sein Debüt für die türkische Nationalmannschaft. Foto: dpa
Berkay Özcan vom VfB Stuttgart gab sein Debüt für die türkische Nationalmannschaft. Foto: dpa

Der offensive Mittelfeldspieler des VfB Stuttgart bestritt am vergangenen Freitag sein erstes Ländespiel für die türkische Nationalmannschaft.

Stuttgart - Der VfB Stuttgart hat wieder einen Nationalspieler mehr. Berkay Özcan fährt im Gegensatz zu seinen Teamkollegen Benjamin Pavard und Mario Gomez zwar nicht zur WM, darf sich aber dennoch über sein erstes Länderspiel für die Türkei freuen. Das Testspiel am vergangenen Freitag gegen Tunesien endete 2:2.

Verfolgen Sie hier alle aktuellen Entwicklungen im großen VfB-Transferticker!

Der 20-Jährige wurde in der 77. Minute eingewechselt und erlebte den Ausgleich in der 90. Minute durch den Freiburger Caglar Söyüncü auf dem Platz mit. Anschließend konnte die Partie nach einem Platzsturm nicht mehr angepfiffen werden.

VfB Sportvorstand Michael Reschke meinte: „Wir haben uns sehr gefreut, dass Berkay Özcan sein erstes A-Länderspiel für die Türkei gemacht hat. Das hat er sich verdient und das ist auch eine Auszeichnung für unsere Nachwuchsarbeit.“

Im Testspiel gegen den Iran kam Özcan nicht zum Einsatz, der zuvor für den verletzten Hakan Calhanoglu nachnominiert worden war. Özcan bestritt auch fünf Länderspiele für die deutsche U15-Auswahl, entschloss sich allerdings danach für die Türkei aufzulaufen. Diese spielt am Dienstag gegen Russland, möglicherweise erhält der Stuttgarter dann mehr Einsatzzeit.

Lesen Sie jetzt